Die schönsten Strände in Portugal – meine Favoriten!

?>

In Europa gehört Portugal zu einem meiner absoluten Lieblingsländer und ich finde, es ist ein echtes Traumziel! Über 800 km Küstenlinie hat das südwestlichste Land Europas zu bieten und damit eine Reihe wunderschöner Strände und Küstenlandschaften direkt am Atlantik. Während die Westküste etwas rauer ist und teilweise sehr an Australien oder Kalifornien erinnert, ist die südliche Algarve zwar etwas ruhiger, beeindruckt aber mit malerischen Felsformationen und kleinen Buchten. Während unseres Roadtrips von Berlin nach Portugal haben wir gefühlt kaum einen Strand ausgelassen. Daher möchte ich euch hier mal die für mich schönsten Strände in Portugal verraten. Unter meinen Empfehlungen sind natürlich auch ein paar echte Geheimtipps!

Einer der schönsten Strände in Portugal: Praia de Monte Clérigo

Eine Reise nach Portugal – die beste Reisezeit

Bevor es losgeht, möchte ich euch gerne noch verraten, wann die ideale Zeit für einen Urlaub in Portugal ist. Generell lässt sich sagen, dass Portugal natürlich ganzjährig einen Besuch wert ist. Das Klima ist auch im Winter (vor allem in den Küstenregionen) eher mild. Aber trotzdem gibt es Unterschiede. Da es in diesem Beitrag um die schönsten Strände in Portugal geht, schauen wir uns am besten die Westküste und die Südküste an. Das Klima der Westküste Portugals wird stark vom Atlantik beeinflusst. Es ist etwas kühler als im Süden, dafür sorgen die Winde des Atlantiks aber dafür, dass die Sommerhitze weniger drückend ist als an der südlichen Algarve. Das mediterrane Klima im Süden sorgt dafür, dass die Winter sehr mild sind und die Sommer sehr warm, sonnig und lang.

Vor allem die südliche Algarve ist ein beliebtes Reiseziel für den Sommerurlaub vieler Menschen. Dementsprechend voll (und teurer) wird es hier in den entsprechenden Monaten Juni bis August. Wenn ihr es ruhiger mögt, solltet ihr euch für den Frühling (April / Mai) oder den Herbst (September / Oktober) entscheiden. Ich selbst war im Oktober hier und das Wetter war fast immer toll mit sehr angenehmen Temperaturen von 23 – 25°.

Die schönsten Strände in Portugal – Westküste

Praia da Ursa – geheimer Strand am westlichsten Punkt Portugals

Was mich besonders an Portugals Stränden fasziniert, ist, dass keiner dem anderen gleicht. Alle haben ihre Besonderheiten. Ihr werdet gleich noch sehen, was ich damit meine.

Den Anfang möchte ich mit diesem Strand machen. Praia da Ursa liegt etwa 40 Minuten Autofahrt von Lissabon entfernt und eignet sich daher perfekt für einen Tagesausflug, wenn ihr eine Städtereise nach Lissabon unternehmt. Der Strand befindet sich unweit des westlichsten Punkts Portugals, dem Cabo da Roca, welcher ebenfalls einen Besuch wert ist.

Auf dem Weg zum Cabo da Roca kommt ihr automatisch an einem kleinen, unscheinbaren Feldweg und einem Schild “Praia da Ursa” vorbei. Hier parkt ihr und folgt einfach dem Weg. Schon die Aussicht von hier oben ist fantastisch! Um zum Strand zu kommen, müsst ihr noch einen etwa 20-minütigen, steilen Abstieg bewältigen (denkt an festes Schuhwerk!).

Der Praia da Ursa bei Lissabon ist einer der schönsten Strände in Portugal

Praia da Arrifana – Surfen vor traumhafter Kulisse

Der Praia da Arrifana ist ein sehr beliebter Surferstrand in der Nähe der Kleinstadt Aljezur. Umringt von steilen Klippen, den hübschen Häusern des Fischerörtchens Arrifana und einer steilen, serpentinenartigen Straße, die sich hinunterwindet, liegt dieser wunderschöne Strand. Hier gibt es zudem einige Surfschulen, Restaurants und Bars – der perfekte Ort für einen entspannten Tag!

Der Strand Praia da Arrifana ist vor allem bei Surfanfängern sehr beliebt

Praia de Monte Clérigo – der perfekte Strand zum Entspannen

Bei unserem Besuch empfanden wir das Örtchen und den Strand Praia de Monte Clérigo als sehr verschlafen, was aber unglaublich entspannend war. Nach einem leckeren Frühstück im A Rede (Werbung, unbeauftagt) machten wir uns einen schönen Tag am Strand. Den Sonnenuntergang kann man wunderbar von den Klippen aus bestauen – ein toller Ort um die Seele baumeln zu lassen!

Praia de Monte Clérigo – eine traumhafte Aussicht zum Sonnenuntergang

Praia de Galapinhos – ein Stück Karibik in Portugal und einer der schönsten Strände in Portugal

Türkisblaues Wasser, feiner Sand, weiße Felsen in der Brandung – klingt nach Karibik, oder? Dabei liegt der Traumstrand Praia de Galapinhos nur etwa 50km von Lissabon entfernt im Parque Natural da Arrábida.

Um zum Strand zu gelangen, ist eine kleine Wanderung notwendig, was aber dazu führt, dass nur wenige Menschen hier sind. Zumindest war ich im Oktober fast alleine am Strand. In der Nähe gibt es noch weitere sehr schöne Strände, wie den Praia dos Coelhos oder den Praia da Anicha.

Karibik? Südsee? Portugal! – Türkisblaues Wasser und weißer Sandstrand am Praia de Galapinhos

Die Surferstrände Praia do Castelejo & Praia do Cordoama

Die beiden Strände Praia do Castelejo und Praia do Cordoama liegen direkt nebeneinander und sind nur etwa 15 Minuten Autofahrt von Sagres entfernt. Steile, raue Klippen erheben sich hinter den Stränden und die Wellen des Atlantiks donnern ans Ufer. Ein wirklich wahnsinnig schöner Ort.

Hierher verlaufen sich nur wenige Touristen, daher verteilen sich die Surfer und Urlauber entspannt über den langgezogenen, breiten Sandstrand. Am Praia do Castelejo gibt es auch ein kleines Café, was bei unserem Besuch jedoch geschlossen war.

Zum Sonnenuntergang solltet ihr euch den Aussichtspunkt Miradouro do Castelejo nicht entgehen lassen, der euch einen traumhaften Ausblick über die Küste bietet. Es ist einfach magisch!

Die beiden Strände Praia do Castelejo & Praia do Cordoama sind vor allem bei Surfern sehr beliebt

Der Praia da Amoreira –  wie aus einer anderen Welt!

Der Strand Praia da Amoreira befindet sich nur etwa einen Kilometer vom Praia de Monte Clérigo entfernt und bietet gleich mehrere Besonderheiten. Zum Einen befindet er sich direkt an einer Flussmündung. Man hat also die Wahl, ob man im Meer oder im etwas wärmeren Fluss schwimmen gehen möchte. Hinter dem Strand erheben sich die Dünen, aber auch wellenartig geformte Felswände, die von einem anderen Planeten zu kommen scheinen. Insgesamt ein wunderschöner Strand, nicht weit entfernt von Aljezur.

Zum Strand kommt ihr theoretisch von zwei Seiten. Wenn ihr aus Richtung Monte Clérigo kommt, könnt ihr den Fluss durchqueren, was jedoch nur bei Ebbe oder eben schwimmend möglich ist. Ansonsten gibt es die Möglichkeit, den Strand auch aus Richtung Aljezur zu erreichen. Auf beiden Seiten des Strandes gibt es nette Restaurants.

Der Praia da Amoreira ist einer der schönsten Strände Portugals – eine absolute Empfehlung!

Praia do Amado – einer der buntesten Strände Portugals

Praia do Amado ist ein Strand in der Nähe von Carrapateira, etwa auf halber Strecke zwischen Sagres und Aljezur und unweit des Praia da Bordeira. Ihr findet hier beeindruckende rote Klippen und buntes Geröll, das Praia do Amado zu einem der buntesten Strände Portugals macht! Auch bei Surfern ist der Strand sehr beliebt und so ist hier neben einer kleinen Snackbar auch eine Surfschule vorhanden.

Praia do Amado – prächtige Farben und traumhaft schöner Strand

Praia da Nazaré – berühmt für seine Monsterwellen!

Der kleine Fischerort Nazaré an Portugals Westküste befindet sich etwa 130 km nördlich von Lissabon und ist in der Hochsaison ein echter Touristenmagnet. Daher würde ich euch einen Besuch eher in der Nebensaison empfehlen, wenn nur wenige Urlauber hierher kommen und man Nazaré nicht mit großen Menschenmassen teilen muss. Im Oktober hatten wir die schmalen Gassen, die Promenade, die entzückenden kleinen Häuser des Örtchens und vor allem den Strand Praia da Nazaré fast für uns alleine.

Doch auch ab November kann es hier durchaus nochmal sehr voll werden, denn dann ist die Saison der Riesenwellen! Bis zu 24 Meter werden die Wellen vor Nazarés Küste hoch und zählen damit zu den höchsten und gewaltigsten Wellen der Welt. Das zieht natürlich Big-Wave-Surfer aber auch Schaulustige aus aller Welt an. Grund für die monströsen Wellen sind die geologischen Besonderheiten, denn ein Tiefseegraben (doppelt so lang und tief wie der Grand Canyon) befindet sich genau vor der Küste und sorgt bei entsprechenden Winden für die Big Waves. Der breite Sandstrand von Nazaré, der zu beiden Seiten von Klippen gesäumt ist, ist aber auch ohne die Monsterwellen absolut einen Besuch wert.

Riesige Big Waves brechen sich im Winter am Strand von Nazaré in Portugal

Praia da Bordeira – riesige Dünen und perfekte Bedingungen für Kitesurfer

Ein weiterer wunderschöner und ganz besonderer Strand in Portugal ist der Praia da Bordeira. Die breite Sandbucht befindet sich ganz in der Nähe von Carrapateira und besticht durch eine weitläufige Dünenlandschaft, eine kleine Lagune und eine atemberaubende Aussicht von der Felsküste. Außerdem gibt es hier eine kleine Strandbar, die in der Nebensaison jedoch geschlossen ist.

Es gibt zwei Möglichkeiten um zum Strand zu gelangen. Entweder über einen langen Holzsteg mit anschließendem Fußmarsch durch den Sand oder durch die Lagune, wobei das Wasser einem hier nur bis etwa zu den Knien reicht.

Sand wohin man schaut – der Strand Praia da Bordeira

Die schönsten Strände in Portugal – Südküste

Praia dos Três Irmãos – ein Traumstrand an der Algarve

Einer meiner absoluten Lieblingsstrände Portugals ist der Praia dos Trés Irmãos. Die wunderschönen Felsformationen, die ihr hier vorfindet, sind typisch für die Algarve und je nach Tageszeit leuchten die Felsen an diesem Strand in einem sanften Orange, einem leuchtenden Gelb oder einem tiefen Rot. Vor allem bei Ebbe kann man durch die Felsen hindurch von Bucht zu Bucht laufen. Es ist einfach wunderschön! Ihr findet den Praia dos Trés Irmãos zwischen Lagos und Portimão, am östlichen Ende des Praia do Alvor. Hier gibt es einen Parkplatz und ein kleines Restaurant genau am Strand.

Praia dos Trés Irmãos war einer der Strände, die wir öfter besuchten, weil wir einfach so begeistert davon waren. Daher gehört er für mich ganz klar zu einem der schönsten Strände in Portugal. Auch als Kulisse für ein romantisches Paarshooting war der Strand einfach perfekt. Wenn ihr die Ergebnisse sehen möchtet, dann schaut doch einfach mal hier vorbei (Werbung).

Höhlen und versteckte Strände – der Strand Praia dos Trés Irmãos

Ponta da Piedade – ein Hotspot zum Sonnenuntergang

Ponta da Piedade im Süden von Lagos liegt gleich neben dem berühmten Leuchtturm von Lagos, der vor allem zum Sonnenuntergang ein echter Hotspot ist. Hier findet ihr einen traumhaften Strand, sowie Höhlen, natürliche Brücken, Buchten und Grotten. In der Nähe befinden sich außerdem die schönen Badestrände Praia da Balança (schwieriger Abstieg!), der Praia da Boneca sowie der Praia do Camilo.

Mein Tipp, wenn ihr einen wunderschönen Strand an der Algarve sucht: Ponta da Piedade

Einer der schönsten Strände in Portugal – Praia da Marinha

Ein weiterer Strand, den ich lieben gelernt habe, ist Praia da Marinha. Er gehört zu den schönsten Stränden an der Felsalgarve und befindet sich etwa auf halber Strecke zwischen Portimão und Albufeira. An der Algarve haben mich gleich mehrere Küstenabschnitte an die 12 Apostel in Australien erinnert, dieser Strand aber ganz besonders. Die hohen Felsen ragen beeindruckend aus dem türkisblauen Wasser hervor und hinter einem erhebt sich eine hohe Steilwand. Einfach ein traumhafter Ort!

Ich kann mir vorstellen, dass es hier in der Hauptsaison ziemlich voll werden kann. Im Oktober hatte ich den Strand am Morgen für mich alleine. Später am Nachmittag war dann zwar schon mehr los, aber es war nicht unangenehm voll. Vom Praia da Marinha aus kann man auch an der wunderschönen Küste entlang wandern. Nicht weit entfernt befindet sich das berühmte Arco Natural, eine doppelbögige natürliche Brücke.

Einer meiner Lieblingsstrände an der Algarve: Praia da Marinha

Praia do Camilo & Praia de Dona Ana

Diese beiden Strände befinden sich ebenfalls in der Nähe von Lagos und sind genau so, wie man sich die Algarve vorstellt. Beeindruckende Felsformation umgeben von steilen Klippen und einem Strand aus feinem weißem Sand, auf dem es sich die Urlauber gut gehen lassen. Praia do Camilo und Praia de Dona Ana haben alles, was man sich von der Algarve wünscht und daher gehören sie auch vollkommen zurecht zu den schönsten Stränden in Portugal.

Der Inbegriff der Algarve: Praia do Camilo & Praia de Dona Ana

Die Surferstrände Praia do Tonel & Praia do Beliche bei Sagres

Der kleine Ort Sagres befindet sich im äußersten Südwesten von Portugal und ist ein beliebtes Ziel für Surfer. Grund dafür sind vielen tollen Strände rundum den Ort, wie der Praia do Tonel oder der Praia do Beliche, die sich in der Bucht von Beliche befinden. Die Gegend ist vor allem durch eine beeindruckende Steilküste geprägt, an der man auch entlang wandern kann. An dem einen Ende der Bucht von Beliche befindet sich das Fortaleza de Sagres, eine alte und weitläufige Festungsanlage, und am anderen Ende findet man den südwestlichsten Punkt Portugals, den Leuchtturm am Cap von Sao Vicente.

Die Strände Praia do Tonel & Praia do Beliche bei Sagres sind vor allem für erfahrene Surfer geeignet

Praia de Albandeira – mit geheimem Durchgang zu natürlicher Brücke

Last but not least möchte ich euch noch den Praia de Albandeira vorstellen, der sich nicht weit entfernt vom Praia da Marinha befindet. Überhaupt sind die Strände und Buchten hier in der Ecke der Algarve traumhaft schön, wie z.B. auch der weltberühmte Praia de Benagil.

Die kleine idyllische Bucht des Praia de Albandeira wird gesäumt von der malerischen Steilküste der Algarve. Das Wasser strahlt türkisblau, der Sand ist fein und es gibt eine kleine Strandbar mit leckeren Pizzen. Ein kleiner Felstunnel führt direkt zum berühmten Arco de Albandeira, einer natürlichen Brücke, und auch oberhalb des Strandes gibt es schöne Wanderwege entlang der Küste.

Mein Strand Geheimtipp an der Algarve: Praia de Albandeira

Die schönsten Strände in Portugal sind bedroht…

Und zwar durch uns. Daher möchte ich am Ende dieses Beitrags gerne noch einmal einen Appell loswerden, damit diese Traumstrände so wunderschön bleiben. Bitte versucht (Plastik-)Müll zu reduzieren und am besten gar nicht erst mit an den Strand zu nehmen. Wenn es sich nicht vermeiden lässt, achtet darauf euren Abfall wieder mitzunehmen und ihn ordentlich zu entsorgen. Wenn ihr Müll am Strand findet (und das werdet ihr leider), nehmt ihn doch einfach mit. So hinterlasst ihr den Strand ein kleines bisschen besser, als ihr ihn vorgefunden habt <3

Die schönsten Strände in Portugal verdienen es wunderschön zu bleiben

Welche Orte sind für euch die schönsten Strände in Portugal? Verratet es mir in den Kommentaren oder schreibt mir eine Nachricht 🙂

3 Comments

  1. Antworten

    Luise

    30. Mai 2020

    Hallo Jessica,
    vielen Dank für diese tollen Tipps! Ich beiße mir so sehr in den Hintern, dass ich bei meinem letzten Besuch am Cabo das Roca, den Praia da Ursa verpasst habe … ich meine sogar mich an die Felsformationen erinnern zu können, aber ich bin einfach nicht auf die Idee gekommen, dort mal nachzusehen 😀 Ich habe mir viele deiner Lieblingsstrände auf meiner Reisekarte für die nächste Portugalreise gemerkt.

    Dankeschön!
    Liebe Grüße
    Luise

    • Antworten

      Jessica

      31. Mai 2020

      Hallo Luise,

      das freut mich wirklich sehr! Mir ging es auch schon oft so, dass ich Orte um Haaresbreite verpasst habe. Dafür hat man dadurch aber umso mehr Grund einfach nochmal wieder zu kommen 🙂

      Liebe Grüße
      Jessica

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS